Waldling

- Der Blog

Du bist anderer Meinung als ich und ich werde dein Recht dazu bis in den Tod verteidigen. -Voltaire

Login
RSS
Impressum

Stipendien

So, nachdem ich momentan nicht wirklich weiß, wie lang ich meinen derzeitigen Hauptauftraggeber noch hab, weitere Einkünfte nicht sicher sind und man als Student ja doch den ein oder andren Euro immer mal wieder gebrauchen kann, hab ich mich einfach mal nach Stipendien umgesehen.
- Exzellenter Student... naja ich glaub da brauch ich mich nicht zu bewerben
- Studierende der Architektur... wieso gibts da so viele Stipendien?
- schwangere Frau... kein Kommentar
- gute Deutschkenntnisse... na das geht doch
förderung von Vorschungsvorhaben - ahhhh meine Deutschkenntnisse sind definitiv gut genug :)
Also mir passieren ja auch Rechtschreibfehler, aber bei manchen Fehlern in gewissen Situationen muss ich mich doch sehr fragen, ob da jemand seine eigenen Texte denn wenigstens noch überfliegt.
So nur von allen Stipendien die ich so gefunden hab bin ich wohl trotzdem nirgends so wirklich geeignet, für den Versuch eine Bearbeitungsgebühr? - fällt aus. Geld für eine Forschungsreise? Nicht das was ich brauche.
Für Promovierte, Schwangere, noch nicht im Studium, Notendurchschnitt im Studium von 1,0, für eine Forschungsarbeit oder wenn ich aus dem Ausland kommen würde - kein Problem, aber wenn man einfach nur ein durchschnittliches Studium, in dem man keine Probleme mit den fachlich gesetzten Grenzen (also Soll-ECTS) hat, bei dem man sich in der Fachschaft engagiert, finanzieren will... da machen die Stifungen nicht mit.

Von waldling am 02.02.2011 Trackback