Waldling

- Der Blog

Die Existenz des Soldaten ist, nächst der Todesstrafe, das schmerzlichste Überbleibsel der Barbarei, das es unter den Menschen gibt. -Alfred de Vigny

Login
RSS
Impressum

Steuererklärung

Ich hatte mal im Kopf, dass das alles einfacher werden soll. War da nicht was von "wird alles auf einen Bierdeckel passen"...
Naja, langsam wirds Zeit, das alles für 2009 unter Dach und Fach zu kriegen. Hab ich 2008 noch vom Steuerberater erledigen lassen, so hab ich mir doch gedacht, dass ich mit den Unterlagen von damals und weil alles einfacher wurde (also vor allem meine Verhältnisse) und weil ja sowieso alles einfacher wird, also da kann ich das doch wohl selber machen.

Am Wochenende will ich damit fertig sein, also dachte ich mir, nutze ich doch die Zeit und such schonmal alles zusammen, schlafen kann ich eh noch nicht (das war so gegen 23:30).

Sodalle 2 Stunden später hab ich jetzt auch so langsam einen Überblick, alle Rechnungen rausgesucht, alle Umsatzsteuervoranmelduingen (man werdet nie selbstständig, was das an Papier ist... huiuiui, gut dass es Ordner gibt, in ich die oft das Zeug richtig einsortiert hab) und die alte Steuererklärung gesucht habe, ja da hab ich ElsterFormular angeworfen und wollt mal schauen, ob ich das jetzt Flott hinkrieg.

Pustekuchen, verdammt, die Formulare sind ja noch ziemlich identisch (gut das könnte von Vorteil sein, kann ich viel abschreiben, auch wenn irgenwie nichts einfacher wurde), aber da das erste Hindernis: was muss ich denn nun zuerst machen, Umsatzsteuer oder Einkommensteuer? Naja, wird am Wochenende, da denk ich mich heute nicht mehr rein. Aber dann, hm... Veräußerungsgeschäft, nein, kenn ich nicht, will ich nicht, hab ich nicht...
Doch dahinter steht ein Wort "Grundstück"... damit... ich dachte der Hausteilverkauf und gleichzeitige Wohnungskauf wäre steuerlich uninteressant... also Google+Wikipedia mal auf die Suche schicken, was da so dran ist und nach ner viertel Stunde feststellen, jap ist uninteressant, geht nicht um rein eigengenutzen Wohnraum, könnte aber auch einfacher aufzufinden sein...

So jetzt hab ich statt ner halben Stunde die ich gedacht hab 2 Stunden gebraucht und musste mich hier erstmal Befreiungsschreiben, damit ich das nicht alles in Gedanken rumschlepp und nicht schlafen kann, immerhin ist ja morgen auch noch Uni.

Edit: Uff, nachdem nun endlich ElsterFormular alles angenommen hat (wie kann das sein, dass so ein Programm nicht mit Umlauten umgehen kann?) muss ich nur noch das ausgedruckte unterschrieben abschicken und darauf hoffen, dass ich bald den Bescheid bekomme...

Von waldling am 23.04.2010 Trackback