Waldling

- Der Blog

Das Motiv eines Studenten, Medizin zu studieren, ist nur selten ein ethisches oder moralisches. -Klaus Zankl

Login
RSS
Impressum

Kundenbeschwerde

Heute habe ich meine zweite Kundenbeschwerde erhalten. Die erste fand ich ja noch recht amüsant, nachdem mir damals vorgeworfen wurde extrem ungepflegt gewesen zu sein. Naja, wenn man beim 5ten Kunden ankommt, nachdem man zuvor in drei Kellern durch Staub und Spinnweben Kabel gezogen hat... da ist man nunmal nicht mehr frisch geduscht und duftet nach Blümchen.

Heute jedoch kam die Meldung: "Kunde beschwert sich massiv über den Techniker der vor Ort war da dieser komplett unfreundlich war. Laut Kunden wurde auf die Frage nach einer Bedienungsanleitung für das Modem vom Techniker geantwortet das ihn das nichts angehen würde und ihn auch nicht interresiert."

Nunja zur Bedienungsanleitung kann ich nur sagen, dass bei unseren Modems tatsächlich keine beiliegt. Diese ist an sich auch unnötig, da man entweder einfach nur einstecken muss, oder wenn man etwas konfigurieren will und muss, man dann auf die Benutzeroberfläche gehen muss und dort alles intuitiv geht - wenn man denn halbwegs weiß was man tun will. Wenn man das nicht weiß - dann sollte man am Besten auch die Finger davon lassen.
Nichtsdestotrotz, halte ich mich bei Nachfragen dazu schon immer zurück, zeige die Oberfläche und erkläre, dass es nunmal leider keine Anleitung gibt, mehr kann ich dann nunmal nicht mehr machen...
In diesem Fall wird das Ganze noch dadurch abstruser, dass der Kunde selbst garnicht vor Ort war, sondern nur seine Frau. Mit dieser hab ich mich die knappe Stunde auch recht gut unterhalten und ich kann mich nichtmal erinnern, dass sie mich nach einer Anleitung gefragt hätte.
Jetzt bin ich doch mal gespannt darauf, was aus meiner Stellungsnahme gemacht wird und ob da nochmal was kommt, weil bisher bin ich mir eigentlich keiner Schuld bewusst.

Von waldling am 08.10.2015

Dein Name:

Trackback